Anwenderforum | 02.10.2019

Im Anwenderforum am 02.10. 2019 erwarten Sie spannende Vorträge zum Status, Einsatz und Wirkungsgrad von SharePoint in der Praxis. Welche Erfahrungen haben namhafte Firmen mit SharePoint gemacht? Was können wir daraus lernen? Gibt es auch Alternativen und wenn ja, welche Erfahrungen gibt es dort?

Sichern Sie sich bis zum 15. Juli den Early-Early-Bird-Rabatt!

Jetzt Ticket buchen

UhrzeitAnwendervorträge und Input von Microsoft
08:30 UhrWelcome – Registrierung, Snacks & Kaffee
09:00 UhrEröffnung des Anwenderforums – Begrüßung der Teilnehmer
09:15 UhrDie Entmystifizierung der digitalen Transformation
Dr. Oliver Laitenberger, Horn & Company




• Der Hype um die digitale Transformation nähert sich dem Ende
• Nach der Inspiration folgt jetzt mit der Umsetzung die Transpiration
• Erfolgsvoraussetzung ist die Agilisierung von Projekten, Prozessen und Organisationsstrukturen im Sinne eines „New Way of Working“
10:00 UhrGelenkte und sichere Gruppenkommunikation mit SharePoint im Intranet bei Infineon für den Führungskreis Georgi Schumov, Infineon Technologies AG
Georgi Schumov, Infineon Technologies AG




Im Rahmen der "Leaders network" Initiative wurde mit dem "Activity Stream" im Intranet eine gelenkte und sichere Gruppenkommunikationsplattform für den Führungskreis geschaffen. Neben der Darstellung der technischen Realisierung der in SharePoint integrierten Anwendung wird auf die Anforderungen der Management-Kommunikations-Initiative „Leaders network“ eingegangen, die als Vorreiter die neue Art der Kommunikation testen und vorleben soll.
• Gelenkte Top-Down Gruppenkommunikation mit relevanten und individualisierten Informationen zur Führungs- und Projektthemen basierend auf Active Directory Gruppen
• Themen- und berechtigungsbasierte Kanäle orchestriert in einen "Activity Stream”
• Stellvertreter Funktion (Ghost Writing) in Gruppen
• Einbindung eines personalisierten „Activity Streams“ im Intranet mit Kommentieren, Liken, Integrieren von Videos, Bildern und Dokumenten, thematische Filtermöglichkeiten
10:30 Uhr Kaffeepause
11:00 UhrZusammenarbeit mit Office 365 im Drogeriemarkt – nie war es einfacher als heute
Bernd Diel, dmTECH GmbH
Hagen Deike, dmTECH GmbH




• Mit 40.000 Mitarbeitern in die Office 365 Cloud
• Unternehmensweite Team- und Projektarbeit
• Filialunterstützende Dienste
• Erfahrungen aus dem Praxisbetribe
11:30 UhrAdoption & Change Management
Niko Overkemping, Microsoft Deutschland GmbH
Stefan Wentingmann, Microsoft Deutschland GmbH




• Erfolgreiche Einführung neuer Collaboration Produkte jenseits des klassischen IT-Rollouts
• Sicherstellung einer schnellen Nutzerakzeptanz
12:00 UhrSharepoint und O365, was noch?
Ibrahim Kalkan, Gelsenwasser AG




• Sharepoint und O365 im Einsatz bei der Gelsenwasser
• Ausgestaltung und Anpassungen
• Was muss noch für den Digital Workplace kommen?
• Wie kommen wir dahin?
12:30 UhrGemeinsame Mittagspause und Eröffnung der Ausstellung Microsoft-AI-Hackathon
durch Sandra Schädle, MBUF
Gemischte Teams von Mitgliedern des Microsoft Business User Forum und Studenten der Hochschule der Medien präsentieren ihre Arbeiten im Rahmen des Hackathons „Chatbot in a Week“.
13:30 UhrZwischen Big Picture und konkretem Einsatz: Das Office 365-Projekt bei der Lufthansa Group und dessen Umsetzung bei der SWISS Air Lines
Jan-Christian Schraven, Swiss International Air Lines




• Das neue Digitale Arbeiten als zentraler Erfolgsfaktor
• Digitales Verhalten‘ statt Technik-Fokussierung
• Im Spannungsfeld zwischen konzernweiten Richtlinien und der Realisierung in den Geschäftseinheiten
14:00 UhrMeine Infos – Zielgruppenfilter auf Intranet-Informationen mit SharePoint
Gordana Boras, WOLFF & MÜLLER





• Zielgruppengerechte Informationen für alle W&M-Mitarbeiter auf einen Blick mit SharePoint-Standard-Bordmittel
• Verwendung Schnittstelle SAP HCM in Active Directory
• Darstellung auf Profilseite in SharePoint
14:30 UhrErfahrungen aus der Praxis: Wie die Heinrich Schmid Unternehmensgruppe für ihre über 5.000 Mitarbeiter eine passende Microsoft Teams Governance Strategie definiert hat
Maria Tušak, Heinrich Schmid




• Bei der Einführung einer neuen Technologie für Mitarbeiter gibt es einige Hürden zu nehmen, damit es zum Erfolgskonzept wird. Microsoft Teams trifft zwar genau den Nerv unterschiedlichster Interessengruppen und Mitarbeitergenerationen, aber das ist kein Garant für eine nachhaltige Mitarbeiternutzung.
• Die passende Governance Strategie ist erforderlich, um die Balance zwischen Nutzerakzeptanz und Kontrolle zu erlangen - Maria Tušak spricht über ihre Rollout-Erfahrungen und das angewendete Microsoft Teams Governance Konzept
• Von der Beantragung unterschiedlicher Raumtypen, über die aktive Verwaltung und Benachrichtigungen der Nutzer bis hin zu einem Aufbewahrungs- und Löschkonzept hat die Heinrich-Schmid Gruppe ein ganzheitliches Governance-Konzept etabliert. Dies befähigt einerseits die Endnutzer das zu tun, was sie für ihre tägliche Arbeit brauchen, aber gibt der IT auch die nötige Kontrolle, um Herr der Lage zu bleiben.
15:00 UhrKaffeepause und Ausstellung Hackathon "Chatbot in a Week"
15:30 UhrPodiumsdiskussion: Hoffungsträger Teams - Wie ausgereift ist es wirklich und wo steht der Wettbewerb?
Prof. Dr. Thorsten Riemke-Gurzki und Dr. Friedemann Reim, HdM Stuttgart diskutieren mit Microsoft und weiteren Referenten


16:00 UhrErgebnispräsentation des Hackathons „Chatbot in a Week“ mit Preisverleihung
Live Demo der 3 Erstplatzierten ChatBots
Laudatoren: Dr. Thomas Wirtgen, Microsoft Deutschland GmbH, und Vertreter des MBUF
17:00 UhrAuf Wiedersehen beim Stuttgarter SharePointForum 2020!

Programmänderungen bleiben vorbehalten.